Der Verein

Mitglieder

Projekte

Events

Die Autoindustrie baut Autos an den Bedürfnissen der Verbraucher vorbei, was letztlich zur Automobilkrise geführt hat. Seit 2004 fordert Margit Ricarda Rolf Ferdinand Piech auf sich auf Ferdinand Porsche und seine Idee eines Volkswagens zurückzubesinnen. Vergeblich!

Allen Warnungen zum Trotz hält Ferdinand Piech an seinen Luxuskarossen fest und Spiegel sagte in einem Interview sinngemäß „wenn Porsche gezwungen wäre durch die EU sich an deren Normen des CO 2-Ausstoßes zu halten, dann würde er seinen Beruf an den Nagel hängen. Porsche stände für Geschwindigkeit und Luxus. Das passe nicht zu Einschränkungen und Umweltbewusstsein.

Da Volkswagen keine Autos für das einfache Volk mehr baut – und – solange Piech dort den Ton angibt eine Änderung nicht zu erwarten ist, haben wir formuliert, was ein Volksauto ist.

Ein Volksauto ist ein Auto, in dem Mutti und Vati bequem sitzen können, sich drei Kinder wohl fühlen und am Wochenende auch Oma und Opa mitfahren können. Man kann – ohne Schwierigkeiten – von hinten eine Kühl-Gefrierkombination einladen (was eine gerade Ladefläche nach herunterklappen der Sitze erfordert) und es ist bezahlbar für den kleinen Mann aus dem Volk, kostet also weniger als € 10.000 (selbstverständlich ohne Abzug der vieldiskutierten Abwrackprämie). Und selbstverständlich fährt es mit erneuerbaren Energien, wie Autogas, Salatöl oder Elektrizität.

Wir verhandeln mit verschiedenen Autoherstellern darüber dieses Auto zu bauen. Mit VW selbstverständlich nicht! Aufgrund der Automobilkrise hat sogar General Motors angefangen der Idee eines kleinen umweltfreundlichen Autos näher zu kommen. Unser in Deutschland erhältlicher Favorit ist derzeit der Dacia Sondero.

Inzwischen sind neue Autos aufgetaucht, die jedoch teilweise hier nicht zugelassen werden, weil sie nicht dem Sicherheitsstandard entsprechen. Das ist jedoch eine Frage der Zeit. Die Botschaft: wer von den Luxuskarossen, zurück zu bezahlbaren, umweltfreundlichen Autos ist notgedrungen in der Mobilindustrie angekommen.

Sollten unsere Gespräche Erfolg haben, dann wird es möglicherweise bald noch ein ganz anders Volksauto in Deutschland geben. Übrigens: es gibt die ersten Autos, die mit Windkraft fahren. Und einige einsame Forscher tüfteln.....

...und wir staunen, womit man ein Auto betreiben kann. Das ist ganz unglaublich.

 

 

Copyright by RedScorp Webdesign

Archiv

Kontakt

Impressum